Suche

Kooperationspartner

Progether

 

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Zertifizierungen

 

Medisuch Siegel 2012

Nutzungsbedingungen

1. Haftungsausschluss
Die Internetseiten des BPS e. V. sind eine ehrenamtliche Initiative und bieten eine Plattform für Informationen über den Prostatakrebs und benachbarte Themenbereiche.
Ihre Inhalte basieren zum großen Teil auf Beiträgen der Mitglieder und Nutzer. 
Der BPS e. V. wird unter keinen Umständen für die Qualität der Aussagen bürgen. Auch stellt das Zurverfügungstellen bzw. Dulden eines Beitrages oder von Informationen nicht automatisch eine Empfehlung des Vereins dar. Jedoch sind wir ständig um  Maßnahmen der Qualitätssicherung bemüht. Die Betreiber können keine Verantwortung für Folgen der Benutzung dieser Präsenz übernehmen. Ein Link zu Internetseiten anderer Betreiber stellt keine Empfehlung hinsichtlich deren Inhalte dar; für diese Seiten ist allein der jeweilige Betreiber bzw. Autor verantwortlich. 
Aus prinzipiellen Gründen kann kein Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben erhoben werden; Sie sollten daher auch unbedingt die Informationsangebote auch anderer Betreiber nutzen, bzw. bei Übersetzungen auf den Originaltext zurückgreifen.
Vorsorglich distanziert sich der Betreiber von den Inhalten anderer Internet-Seiten und übernimmt auch bei verlinkten Seiten keinerlei Haftung.

2. Unterstützung des Arzt-Patienten-Verhältnisses
Wir unterstützen Sie gerne bei der eigenständigen Informationssuche zum Prostatakrebs. Jedoch können und dürfen wir nicht die Rolle des Arztes übernehmen und medizinische Einzelfallberatung leisten.  Unsere Auskünfte und Informationen beziehen sich lediglich auf die Angabe und Verbreitung von geeigneten Informationsquellen. Bitte beachten Sie, dass durch die Benutzung dieser Präsenz weder Diagnosen gestellt, noch Therapien eingeleitet werden können. Das Auswerten und Diskutieren der gefundenen Informationen sollte im Gespräch mit Ihrem Arzt geschehen. Recherchen im Internet können auf keinen Fall das persönliche Gespräch mit Ihrem Arzt ersetzen.  Die Seiten des BPS e.V. sollen eine Hilfe beim Verständnis von medizinischen Sachverhalten bieten und sind kein Weg zur Selbstbehandlung oder Selbstmedikation.

3. Verbot der kommerziellen Nutzung
Jegliche kommerzielle, gewerbliche oder auf Gewinnerzielung orientierte Nutzung der BPS-Präsenz ist untersagt. 

4. Datenschutz
Die Betreiber der BPS-Präsenz versichern, dass alle ihnen bekannt werdenden persönlichen Daten vertraulich behandelt und nur im Rahmen der Zielsetzung des BPS e.V.  genutzt werden.
Auf keinen Fall werden personenbezogene Daten ohne Einwilligung des Betroffenen an Dritte weitergegeben.
Wenn Sie bei der Nutzung der Präsenz von den diversen angebotenen Möglichkeiten Gebrauch machen (z. B. ein Eintrag im Forum), stimmen Sie der Zurverfügungstellung der von Ihnen angegebenen Informationen zu. Die Betreiber werden Ihnen jedoch auf Anfrage im Rahmen der technischen Möglichkeiten helfen, bereits veröffentlichte Daten ändern oder löschen zu lassen.

5. Regeln für das Benutzen des Diskussionsforums
Die Regeln für das Benutzen des Diskussionsforums sind hiervon getrennt und können gesondert eingesehen werden ('Forumsregeln').

6. Verantwortlichkeit und Urheberrechte
Die  angebotenen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Nutzung unterliegt den geltenden Urheberrechts- und anderen Schutzgesetzen. Sie verpflichten sich, diese Schutzrechte zu wahren und nicht zu verletzen. Die Nutzung dieser Inhalte ist im Rahmen der Zielsetzung des BPS für private Zwecke erlaubt, jegliche kommerzielle Nutzung ist hingegen untersagt. Wenn Sie selbst durch Schutzrechte geschützte Inhalte in öffentlich zugänglichen Bereichen (z. B. Forum) verbreiten, so sind ausschließlich Sie dafür verantwortlich, dass Ihnen der Rechteinhaber ausdrücklich, rechtswirksam und unwiderruflich das Recht gewährt hat, die Inhalte in der verwendeten Form zu nutzen. Mit der "Veröffentlichung" eigener Inhalte oder Inhalte Dritter erteilen Sie selbst oder im Namen des Rechteinhabers des BPS e.V. das nicht exklusive Recht, diese Inhalte zeitlich und räumlich im Rahmen der Zielsetzung dieser Initiative unbeschränkt zu verbreiten, zu ändern, zu bearbeiten, zu veröffentlichen oder zu übersetzen.
Mit der Nutzung erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden. Die Unwirksamkeit von Teilen dieser Nutzungsbedingungen beinträchtigt nicht dieVereinbarung anderer Bedingungen.

Bundesverband Prostatakrebs e.V.
gez.
der Vorstand

Termine

 

2017

21. bis 22. Oktober 2017
35. Allmendinger Gesundheitstagen   
Veranstalter: Gemeinde Allmendingen
Veranstaltungsort: Turn- und Festhalle, Marienstr. 18, 89604 Allmendingen
Die SHG Bad Buchau wird mit einem Infostand vertreten sein

 

28.Oktober 2017
Selbsthilfetag in Nienburg
10 bis 14 Uhr
Veranstaltungsort: Rathaus Nienburg, Marktplatz 1, 31582 Nienburg/Weser
Veranstalter: SHG Nienburg
Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer

 

2. November 2017
Vortrag von Prof. Lein, Sana-Klinikum Offenbach zum Thema „Knochenprotektion“
18.00 bis 20.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Rhein-Main in Offenbach
Veranstaltungsort: Sana Klinikum Offenbach GmbH, Starkenburgring 66, 63069 Offenbach, Helmut-Nier-Saal

 

6. November 2017    
Forum für Erfahrungsausgtausch
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

6. November 2017
Vortrag von Christine Schmidt-Statzkowski, Pflegeberaterin - Pflegesachverständige zum Thema „Leistungsrecht der Pflegeversicherung - Pflegestärkungsgesetz 2“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Mariendorf (Berlin) e. V.
Veranstaltungsort: Friedenstraße 20, 12107 Berlin

 

7. November 2017
Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Neue Entwicklungen in der Behandlung
des Prostatakarzinoms“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

8. November 2017
Vortrag von Dr. rer. nat. Jens Weinberg, Fachapotheker für Arzneimittelinformation, zum Thema „Herstellung von Zytostatika – Personalisierte Krebsmedikation“
18.00 bis 19.30 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfe ProstaCura Paderborn
Veranstaltungsort: Brüder Krankenhaus St. Josef, Husener Straße 46, 33098 Paderborn im Franz-Pfanner-Raum, neben der Caféteria „Ambiente“
Der Eintritt ist frei

 

11. November 2017
„Krebstag“ des Klinikums Osnabrück mit einem Vortrag von Prof. Dr. Josef Beuth, Köln, zum Thema „Komplementärmedizin“
Veranstalter: Klinikum Osnabrück GmbH
Veranstaltungsort: Foyer der Akademie, Möserstraße, Osnabrück
Die SHG Osnabrück wird mit einem Infostand vertreten sein

 

13. November 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

18. November 2017
Offene Krebskonferenz zum Thema „Patient-Sein heute: Gemeinsam stark“
10.00 bis 16.30 Uhr
Veranstalter: Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Veranstaltungsort: Kongresszentrum Yachthafenresidenz Hohe Düne
Am Yachthafen 1, 18119 Rostock-Warnemünde
Weitere Informationen finden Sie hier
Die Teilnahme ist kostenfrei
Die SHG Rostock wird mit einem Infostand vertreten sein

 

18. November 2017
Informationstag Prostatakrebs 2017 mit dem Schwerpunkt „Komplementärmedizin und Naturheilkunde – Alternativmedizin“
9.30 bis 13.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakarzinomzentrum Regensburg (University Cancer Center Regensburg) mit Kooperationspartner PROCAS Selbsthilfegruppe Regensburg/Oberpfalz
Veranstaltunsort: Caritas-Krankenhaus St. Josef (Hörsaal)
Alles Weitere finden Sie im Veranstaltungsprogramm
Die Selbsthilfegruppe Regensburg/Oberpfalz wird mit einem Infostand vertreten sein

 

2018

3. Februar 2018
Infotag für Patienten, Angehörige und Interessierte zum Thema Leben mit und nach Krebs: Fakten und praktische Tipps für Körper, Geist und Seele"
10.00 Uhr
Veranstalter: Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN
Veranstaltungsort: Klinikum Bayreuth GmbH, Konferenzraum 4, Preuschwitzer Straße 101
Alles Weitere finden Sie im Veranstaltungsprogramm