Suche

Kooperationspartner

Progether

 

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Zertifizierungen

 

Medisuch Siegel 2012

PREFERE-Studie wird nicht fortgeführt

(07.12.2016) In der PREFERE-Studie sollten erstmals alle vier empfohlenen Therapien zur Behandlung eines lokal begrenzten Prostatakarzinoms miteinander verglichen werden.

Diese größte deutsche Prostatakrebs-Studie wird nun abgebrochen, mangels zu geringer Teilnehmerzahl. Die Stiftung Deutsche Krebshilfe sowie die gesetzlichen und privaten Krankenkassen werden ihre Förderung zum Jahresende einstellen. Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e. V. (BPS) bedauert diese Entwicklung und hat sich in einer eigenen Pressemitteilung entsprechend geäußert.

prefere logo 

Gemeinsame Pressemitteilung von BPS und DGU

Europäischer Prostatakrebstag am 15. September 2015
(14.9.2015) Die PREFERE-Studie rückt wieder ins internationale Interesse

Bonn, den 14. September 2015 – Die Therapieentscheidung für Männer mit einem Niedrig-Risiko-Prostatakrebs entbehrt weiterhin einer ausreichenden wissenschaftlichen Grundlage. Männer in diesem Krebsstadium haben die Wahl zwischen mehreren Behandlungsmethoden ohne dass belegt wäre, welche der anderen überlegen ist.

Lesen Sie weiter in der gemeinsamen Pressemitteilung von BPS und DGU (PDF).

prefere logo

Pressemitteilung des Bundesverbandes Prostatakrebs Selbsthife

Behandlung von Prostatakrebs – Empfehlen Ärzte die richtige Therapie?
(18.6.2014) PREFERE-Studie sucht bestmögliche Behandlungsmethode bei bestimmten Frühformen des Prostatakrebses

Bonn, den 12. Juni 2014 – Welche Therapie eignet sich am besten zur Behandlung von Prostatakrebs im Frühstadium? Das kann nicht eindeutig beantwortet werden. Die seit 2013 laufende PREFERE-Studie soll nun Klarheit schaffen. Der Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V. (BPS) hat in diesem Zusammenhang Urologen zur Teilnahme an der Untersuchung aufgefordert. „Wir wünschen uns sehr, dass die Fachärzte mitmachen, Betroffene informieren und ihnen die Möglichkeit bieten sich an der Studie zu beteiligen“, erklärte der stellvertretende BPS-Vorstandsvorsitzende Paul Enders am Donnerstag in Bonn.

presseerklaerung

Weiterlesen...

Brachy-Therapie-Aussetzungsbeschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 19.12.2013

Der Gemeinsame Bundesausschuss setzt Beschluss zur Brachytherapie bis 2030 aus und stärkt damit PREFERE-Studie

 

(8.2.2014) Seit mehreren Jahren bemüht sich der BPS um die Aufnahme der interstitiellen Low-Dose-Rate-Brachytherapie (LDR-Brachytherapie) in die Leistungsverpflichtung der gesetzlichen Krankenkassen. Diese Therapie verspricht Heilung für Patienten mit niedrigem und intermediärem Risiko und in einem frühem Stadium der Erkrankung. Die Methode wird von Patienten auch wegen der kurzen Klinikverweilzeit gewählt.

gba-logo

Weiterlesen...

Termine

 

2017

26. August 2017
25. Burgdorfer Selbsthilfetag
10.00 bis 14.00 Uhr
Veranstaltungsplatz: Spittaplatz
Weitere Informationen erhalten Sie hier
Die SHG Burgdorf wird mit einem Infostand vertreten sein

 

26. August 2017
Selbsthilfetag – 25 Jahre Selbsthilfe im Heidekreis
9.00 bis 13.00 Uhr
Veranstalter: Kontaktstelle  für Selbsthilfe im Heidekreis
Veranstaltungsort: Marktstraße, Soltau
Die SHG Heidekreis wird mit einem Infostand vertreten sein

 

3. September 2017
2. Gelsenkirchener Selbsthilfetag
10.00 bis 14.00 Uhr
Veranstaltungsort: Bergmannsheil Gelsenkirchen-Buer, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen
Veranstalter: 38 Gelsenkirchener Selbsthilfegruppen und die Prostata SHG Gelsenkirchen & Buer

 

4. September 2017    
Vortrag von PD Dr. Martin Schöntaler, Klinik für Urologie, Universitätsklinkum Freiburg, Abteilung Miniml invasive Techniken zum Thema „INKONTINENZ, Urolift & Co, Neue Perspektive“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

5. September 2017
W. Zimmermann, Journalist, Autor, Regisseur, Berlin: Autorenlesung, „Liebe-Lust-Prostata“. Eine wahre Liebesgeschichte. Gespräch – Autor – Auditorium erwünscht
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

11. September 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

15. September 2017
10. Krebsaktionstag
10.00 bis 16.30 Uhr
Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Ulm, Klinik für Innere Medizin, Foyer Ebene 2,  Oberer Eselsberg, Albert-Einstein-Allee 23, 89081 Ulm
Veranstalter: Pflegeteam der Medizinisch Onkologische Tagesklinik, Universitätsklinikum Ulm, CCCU
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsprogramm

 

15. September 2017
Aktionstag des PZNW anlässlich der Urology Week 2017
10.00 bis 14.30 Uhr
Veranstalter: Prostatazentrum Nordwest und St. Antonius-Hospital
Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer
Abmeldung bitte bis zum 6. September 2017

 

16. September 2017
Selbsthilfetag in Neuss
10.00 bis 16.00 Uhr
Veranstalter: „Der Paritätische“, Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen im Rhein-Kreis-Neuss
Die SHG Neuss wird mit einem Infostand vertreten sein

 

20. September 2017
Patientenforum „Urologischen Erkrankungenvorbeugen: Prävention für die ganze Familie“
17.30 bis 19.00 Uhr (Einlass 17 Uhr)
Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
Veranstaltungsort: UFA-Kristallpalast, St. Petersburger Straße 24a, 01069 Dresden
Der Eintritt ist kostenfrei
Weitere Infomationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer

 

1. Oktober 2017
Patiententag im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie
10.00 bis 16.00 Uhr
Veranstalter: DGHO Service GmbH, Alexanderplatz 1, Berolinahaus, 10178 Berlin
Veranstaltungsort: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
Der Besuch des Patiententages ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier

 

2. Oktober 2017
Vortrag von Priv.-Dozent Dr. Frank König, Berlin zum Thema „Triage durch mMRT vor Prostatabiopsie-Berliner, Prokomp-Studie-aktueller Stand“
19.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Mariendorf (Berlin) e. V.
Veranstaltungsort: Friedenstraße 20, 12107 Berlin

 

5. Oktober 2017
16. BKK Selbsthilfe-Tag im Rahmen der REHACare International in Düsseldorf zum Thema „Selbsthilfe im Wandel“
Veranstalter: BKK Dachverband e.V., Gesundheitsförderung
Veranstaltungsort: REHACare International, Stockumer Kirchstraße 61, 40474 Düsseldorf
Das Tagungsprogramm finden Sie unter http://www.bkk-dachverband.de/gesundheit/gesundheitsfoerderung-selbsthilfe/selbsthilfe/

 

7. Oktober 2017
1. Rostocker Tag der Männergesundheit
9.00 bis 17.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Rostock & Umgebung in Zusammenarbeit mit Universitätsmedizin Rostock, Urologische Klinik und Poliklinik
Veranstaltungsort: Hörsaal  Chirurgie Campus Schillingallee
Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier

 

9. Oktober 2017
Vortrag von Dr. med. M. Müller, Chefarzt der Urologie des KKH Bottrop zum Thema "Behandlung der gutartigen Vergrößerung der Prostata"
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

10. Oktober 2017
Dr. H. Karstedt, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Prostatakrebs für Anfänger“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

10. Oktober 2017
Vortrag Diplompsychologe Christian Rosenau: „Sexualität bei Prostatakarzinomen“
17.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe-Düsseldorf
Veranstaltungsort:  Urologische Klinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Gebäude 13.72, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
Weitere Informationen bei Dieter Claas, Tel. 0211-48 69 53

 

6. November 2017    
Forum für Erfahrungsausgtausch
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

6. November 2017
Vortrag von Christine Schmidt-Statzkowski, Pflegeberaterin - Pflegesachverständige zum Thema „Leistungsrecht der Pflegeversicherung - Pflegestärkungsgesetz 2“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Mariendorf (Berlin) e. V.
Veranstaltungsort: Friedenstraße 20, 12107 Berlin

 

7. November 2017
Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Neue Entwicklungen in der Behandlung
des Prostatakarzinoms“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

11. November 2017
„Krebstag“ des Klinikums Osnabrück mit einem Vortrag von Prof. Dr. Josef Beuth, Köln, zum Thema „Komplementärmedizin“
Veranstalter: Klinikum Osnabrück GmbH
Veranstaltungsort: Foyer der Akademie, Möserstraße, Osnabrück
Die SHG Osnabrück wird mit einem Infostand vertreten sein

 

13. November 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper