Suche

Kooperationspartner

Progether

 

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 398

Nano-Detektor zur Isolierung von zirkulierenden Tumorzellen

Prostatakarzinom: Hallesche Uni-Urologen setzen weltweit erstmals Nano-Detektor zur Isolierung von zirkulierenden Tumorzellen ein

Die Isolierung, Auszählung und Charakterisierung von im Blut zirkulierenden Tumorzellen (CTC) hat an Aktualität in der Krebsforschung gewonnen. Den zirkulierenden Tumorzellen wird von Wissenschaftlern in der Diagnostik, Therapieüberwachung und Prognoseeinschätzung von verschiedenen Tumorarten eine Bedeutung zugeschrieben. Auch im Bereich der urologischen Onkologie wird auf diesem Gebiet geforscht.

Mehr...

Als Alternative zur herkömmlichen Charakterisierung von Tumorzellen aus Biopsien (Gewebeproben) ermöglicht die Charakterisierung der in der Blutbahn zirkulierenden Tumorzellen eine Aussage hinsichtlich der Prognose des Krankheitsverlaufes und der Effektivität systemischer adjuvanter, heilender oder palliativer Behandlungen. Es wird angenommen, dass das Potential von zirkulierenden Tumorzellen einen wesentlichen Bestandteil in der Entwicklung von Fernmetastasen darstellt. Allerdings kommen die Tumorzellen im Blut extrem selten vor: eine dieser Zellen kommt auf fünf bis zehn Millionen Blutzellen. Umso wichtiger ist es, diese Tumorzellen nachweisen zu können.

Im Rahmen eines fächerübergreifenden Projektes wird an der halleschen Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie (Direktor Prof. Dr. Paolo Fornara) die weltweit erstmalige klinische Anwendung eines mit anti-EPCAM-Antikörper beschichteten Nanodetektors zur Isolierung dieser Zellen aus dem peripheren Blut von Patienten mit Prostatakarzinom geprüft. Der Nano-Detektor (Functionalized Structured Medical Wire-FSMW®) besteht aus einem mit Nano-Goldpartikeln geladenen Stahldraht und wird von einer Firma aus Potsdam hergestellt. Die Firma Gilupi (Potsdam) war mit dem Nanodetektor Gewinner des Innovationswettbewerbs Medizintechnik des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Der Draht ist an einem Ende über einen zwei Zentimeter langen Bereich mit Gold und einem Polycarboxylat beschichtet. An dieser Oberfläche sind Antikörper gekoppelt, die gegen EpCAM-Antigene auf den zirkulierenden Tumorzellen gerichtet sind und diese identifizieren können. Innerhalb von etwa einer halben Stunde wird das gesamte Blutvolumen auf zirkulierende Tumorzellen untersucht.

Der Draht wird über eine Armvene eingeführt Die Antikörper binden die Krebszellen und „fischen“ diese aus dem Blut heraus. Bei der Untersuchung geht es aber zunächst nur um die Diagnostik (Feststellen, Quantifizieren), eine Therapie (Entfernen der Tumorzellen) ist aber künftig denkbar.

Der Nanodetektor wurde im Herbst 2010 durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte BfArM als Medizinprodukt anerkannt. Die klinische Studie mit Prostatakarzinom-Patienten wurde gerade gestartet. Sie umschließt Patienten mit einem Prostatakarzinom (in allen Stadien) am Universitätsklinikum Halle (Saale). Weitere Tumorentitäten könnten im nächsten Jahr in den Untersuchungen eingeschlossen werden.

Quelle: Universitätsklinikum Halle (Saale)

JOURNAL ONKOLOGIE http://www.journalonko.de/pview.php?id=4685&kat=news

Termine

2020
7. Januar 2020
Vortrag von Dr. Uwe Forner, Ltd. Oberarzt, Klinik für Urologie: „Herr Doktor ich habe da mal eine Frage – Patienten fragen, der Urologe antwortet“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

1. Februar 2020
Patientenaktionstag zum Thema „Rund um den Krebs – was neben der eigentlichen Therapie noch wichtig ist“
10.00 bis 15.00 Uhr
Veranstalter: Asklepios Klinik St. Georg
Veranstaltungsort: Kongresszentrum „Georgie“, c/o Asklepios Klinik St. Georg, Lohmühlenstr. 5, 20099 Hamburg

 

4. Februar 2020
7. Öffentliche Veranstaltung für alle interessierten Männer und ihre Partnerinnen: „Mit Olaf Thon „Für Früherkennung – gegen Prostatakrebs“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

22. Februar 2020
9. Krebsaktionstag im Rahmen des 34. Deutschen Krebskongresses
8.30 bis 17.30 Uhr
Veranstalter: Stiftung Deutsche Krebshilfe, Deutsche Krebsgesellschaft, Berliner Krebsgesellschaft
Veranstaltungsort: CityCube Berlin, Messedamm 26, 14055 Berlin
Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier
Der Eintritt ist frei

 

29. Februar 2020
16. Siegener Prostata-Symposium
Veranstaltungsort: „Haus der Siegerländer Wirtschaft“, Spandauer Str. 25, 57072 Siegen
Nähere Informationen auf www.prostatakrebs-siegen.de

 

 3. März 2020
Vortrag von Prof. Jochen Hess, Urologe, Uni.-Klinik Essen: „Erektionsstörungen und Inkontinenz nach Prostatatherapie“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

7. April 2020
Vortrag von Dr. A. Göll, Chefarzt Klinik für Urologie: „Vor – und Nachteile einer radikalen Entfernung der Prostata, mit Bauchschnitt (retropubisch) oder minimal invasiv mit
OP – Roboter (da Vinci)0147
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

5. Mai 2020
Vortrag von Dr. Rolf Haerting, Facharzt für Urologie: „Kurative Behandlung des Prostatakarzinoms – Vor- und Nachteile der einzelnen Therapieoptionen“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

2. Juni 2020
Vortrag von Dr. Th. Schiwy, Facharzt für Urologie: „Das Blasenkarzinom und seine therapeutischen Möglichkeiten einer Behandlung“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

7. Juli 2020
Vortrag von Dr. Uwe Forner, Ltd. Oberarzt , Klinik für Urologie: „Herr Doktor ich habe da mal eine Frage“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

4. August 2020
Vortrag von Fr. Dr. S. Lenz, OÄ Klinik für Anästhesiologie: „Anästhesie (Narkose) im Alter – Wirkung und Nebenwirkung“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

1. September 2020
Vortrag von Chefarzt PD Dr. G. Meckenstock, Marienhospital GE: „Aktuelle Entwicklung in der medikamentösen Tumortherapie“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

6. Oktober 2020
Vortrag von Dr. Christian Kories, Facharzt für Urologie : „Immuntherapie bei Prostatakrebs“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

3. November 2020
Vortrag von Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie: „Prostatakrebs und Sexualität“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

1. Dezember 2020
Veranstaltung für angemeldete Gäste
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

 

 

 

 

 







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.