Suche

Kooperationspartner

Progether

 

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Literatur des Monats Februar 2018

Behandlung mit Apalutamid und metastasenfreies Überleben beim PCa

Erhebung der Wirksamkeit von Apalutamid, einem neuen kompetitiven Androgenrezeptor-Blocker, bei Patienten mit nicht‐metastasiertem, kastrationsresistenten Prostatakarzinom (NMKRPK), die ein hohes Risiko für die Entwicklung von Metastasen aufweisen.

Der Volltext dieser Literatur des Monats Februar 2018 der Martini-Klinik in Hamburg kann hier von der Webseite der Klinik heruntergeladen werden (PDF).

 martini logo

Literatur des Monats Januar 2018

Der Einfluss des PSMA PET/CT auf die Therapieentscheidung bei Prostatakrebs

Das 68Ga‐PSMA‐PET/CT zeigt eine hohe Sensitivität im Vergleich zu anderen konventionalen Bildgebungstechniken bei Prostatakrebspatienten. Diese prospektive, australische Multicenter‐Studie untersuchte, ob das PSMA‐PET/CT die Therapieempfehlung bei Patienten mit einem primären Prostatakarzinom oder einem PSA‐Rezidiv nach vorangegangener Primärtherapie ändert.

Der Volltext dieser Literatur des Monats Januar 2018 der Martini-Klinik in Hamburg kann hier von der Webseite der Klinik heruntergeladen werden (PDF).

martini logo

Literatur des Monats Dezember 2017

Ist eine Hormontherapie bei Salvage‐Bestrahlung nach RP immer angezeigt?

Der Nutzen einer Hormontherapie zur Salvage‐Bestrahlung bei Patienten mit einem biochemischen Rezidiv (BCR) nach radikaler Prostatektomie (RP) wurde in zwei prospektiv randomisierten Studien nachgewiesen. Jedoch wurde sich in besagten Studien nicht auf Patienten mit niedrigen PSA‐Werten zum Zeitpunkt der Salvage‐Bestrahlung beschränkt.
Ziel war, zu untersuchen, ob der Einfluss einer begleitenden Androgen Deprivation (ADT) auf das metastasenfreie Überleben nach Salvage‐Bestrahlung bei Patienten mit unterschiedlichen Tumorcharakteristika variiert.

Der Volltext dieser Literatur des Monats Juni 2017 der Martini-Klinik in Hamburg kann hier von der Webseite der Klinik heruntergeladen werden (PDF).

martini logo

Literatur des Monats November 2017

Einfluss der postoperativen Strahlentherapie bei Männern mit dauerhaft erhöhtem Prostataspezifischen Antigen nach radikaler Prostatektomie bei Prostatakrebs: Eine Analyse des Langzeit-Überlebens

In dieser Studie wurde der Einfluss einer Bestrahlung nach RP und persistierendem PSA-Wert auf die PCa-spezifische Mortalität untersucht. Ziel der Studie war es, Patienten, die nach der RP in der ersten Messung einen persistierenden PSA-Wert haben, besser beraten zu können.

Für die Praxis lässt sich aus der Studie folgendes ableiten:

Bei einer aggressiven Ausgangshistologie wird eine Radiatio empfohlen. Auch wenn die dargelegte Differenzierung zwischen einer PCa-spezifischen Todeswahrscheinlichkeit von ≥ 30 % als etwas theoretisch anzusehen ist, ist ein wichtiger Punkt, dass offensichtlich gerade Patienten profitieren, die ein hohes Risiko eines tumorspezifischen Todes haben.

Den Volltext der Literatur des Monats können Sie hier vom Server der Martini-Klinik Hamburg herunterladen (PDF).

martini logo

Literatur des Monats August 2017

Die PICTURE‐Studie: Diagnostische Genauigkeit des mpMRT bei einer Rebiopsie

Die transrektale Prostatabiopsie ist in ihrer diagnostischen Genauigkeit limitiert. Die Prostate Imaging Compared to Transperinal Ultrasound‐guided biopsy for significant prostate cancer Risk Evaulation (PICTURE) ist eine gepaarte Kohortenstudie, um die diagnostische Genauigkeit des multiparametrischen MRTs bei Männern zu untersuchen, die eine Rebiopsie benötigen.

Der Volltext dieser Literatur des Monats Juni 2017 der Martini-Klinik in Hamburg kann hier von der Webseite der Klinik heruntergeladen werden (PDF).

martini logo

Literatur des Monats Juli 2017

Einfluss der zytoreduktiven*) RP auf die Prognose von Patienten mit Knochenmetastasen

Ein möglicher Vorteil der zytoreduktiven radikalen Prostatektomie auf onkologische Ergebnisse bei Patienten mit metastasiertem Prostatakarzinom (mPCa) wurde in retrospektiven Studien gezeigt, die die Limitation eines Selektionsbias haben.

*) Zytoreduktion = eine Maßnahme zur Verringerung der Gesamt-Krebsmasse (hier also durch eine Prostatektomie), ohne dass dadurch eine komplette Heilung möglich wäre (weil bereits eine Metastasierung besteht)

martini logo 

Der Volltext dieser Literatur des Monats Juli 2017 der Martini-Klinik in Hamburg kann hier von der Webseite der Klinik heruntergeladen werden (PDF).

Termine

2020
23. August 2020
175-jähriges Jubiläum des St.-Marienhospitals in Borken
10.00 bis 18.00 Uhr
Veranstalter: St.-Marienhospital Borken
Veranstaltungsort: St. Marienhospital, Am Boltenhof 7, 46325 Borken
Die SHG Borken und Umgebung wird mit einem Infostand vertreten sein

 

1. September 2020
Vortrag von Chefarzt PD Dr. G. Meckenstock, Marienhospital GE: „Aktuelle Entwicklung in der medikamentösen Tumortherapie“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

14. September 2020
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: AWO-Bürgerhaus Batenbrock, Ziegelstr. 15, 46238 Bottrop

 

6. Oktober 2020
Vortrag von Dr. Christian Kories, Facharzt für Urologie : „Immuntherapie bei Prostatakrebs“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

10. Oktober 2020
Patientenforum mit Vorträgen von Prof. Schlomm: „Frühzeitiger Zugang zu innovativen Behandlungsmethoden im Hauptstadturologie Netzwerk für Patienten, Ärzte und Klinikum"; Dr. Schenk: „Erfahrung eines langjährig erfolgreich tätigen Urologen bei der Behandlung des Prostatakrebses und die Motivation zur Gründung eines Prostatakarzinom-Zentrums"; Dr. Tillak: „Arbeit des klinischen Krebsregisters für Brandenburg und Berlin"; Prof. Popken: „Die Macht der Maschinen – Wandel in der Therapie des Prostatakarzinom"
9.00 bis 12.00 Uhr
Veranstalter: Regionalverband Neue Bundesländer
Veranstaltungsort: Seminaris SeeHotel Potsdam, An der Pirschheide 40, 14471 Potsdam

 

13. Oktober 2020
Vortrag von Prof. Dr. Cordula Jilg, Uni- Prostatazentrum Freiburg, Urologie, zum Thema „Radioguided Surgery (Aufspüren von radioaktiv markierten Läsionen mit einer Gammastrahlen-Sonde“
19.00 Uhr
Veranstalter: SHG Freiburg
Veranstaltungsort: Klinik für Tumorbiologie (EG), Breisacher Str. 117, 79106 Freiburg

 

3. November 2020
Vortrag von Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie: „Prostatakrebs und Sexualität“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

4. bis 5. November 2020
SHG Therapieseminar
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: „Die Wolfsburg“, Falkenweg 6, 45478 Mülheim a.d.Ruhr

 

1. Dezember 2020
Veranstaltung für angemeldete Gäste
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

 

 

 

 

 







Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.