Suche

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Zertifizierungen

 

Medisuch Siegel 2012

Literatur des Monats April 2017

Radiatio mit oder ohne begleitende antiandrogene Therapie bei einem PCa‐Rezidiv

Häufig ist bei Patienten mit persistierendem oder steigendendem PSA‐Wert nach radikaler Prostatektomie eine Salvage‐Radiatio ("Rettungs-Strahlenbehandlung") indiziert. Ob eine die Radiatio begleitende antiandrogene Therapie die Tumorkontrolle weiter verbessert, ist unklar. Die hier vorgestellte Studie soll die Wissenslage verbessern.

martini logo

Weiterlesen...

Literatur des Monats März 2017

Das multiparametrische MRT als Triage‐Test im Vergleich zu TRUS‐Biopsien bei Prostatakrebs

Bei erhöhtem PSA‐Wert erfolgt in der Regel eine transrektale ultraschallgesteuerte (TRUS) Prostatabiopsie. Diese Biopsie kann zu Blutungen, Schmerzen und Infektionen führen. Die Hypothese ist, dass der Einsatz des multiparametrischen MRT (mpMRT), als Triage‐Test vor einer Biopsie bei erhöhtem PSA‐Wert eingesetzt, unnötige TRUS‐Biopsien vermeiden und gleichzeitig die diagnostische Genauigkeit bei denjenigen Patienten erhöhen könnte, bei denen eine Biopsie durchgeführt wird.

Weiterlesen...

Literatur des Monats Februar 2017

Die Integration des tertiären Gleason‐Grades 5 in das Gleason‐Klassifizierungs‐System

Häufig kommen in Prostatabiopsien oder in den radikalen Prostatektomie‐Präparat kleine Gleason-5-Muster vor, welche als tertiärer Gleason‐Grad 5 bezeichnet werden. Bislang ist jedoch unklar, wie diese tertiären Gleason-5-Muster prognostisch zu bewerten sind und wie sie am besten in die bestehenden Gleason‐Klassifizierungs‐Systeme integriert werden können.
Wir führten o. g. Studie durch, um den prognostischen Einfluss des Gleason-5-Musters beim Prostatakarzinom zu analysieren und um eine Methode vorzuschlagen, welche das tertiäre Gleason-5-Muster in das von uns zuvor beschriebene quantitative Gleason‐Grading‐System integriert.

martini logo 

Weiterlesen...

Literatur des Monats Januar 2017

Auswirkung eines multimodalen Therapiekonzepts auf Kontinenz und Potenz

Ein multimodales Therapiekonzept – bestehend aus primärer radikaler Prostatektomie, gefolgt von einer optionalen Nachbestrahlung und/oder einer optionalen Hormontherapie – soll Patienten mit einem High‐risk-Prostatakarzinom empfohlen werden. Bis dato liegen jedoch keine Daten vor, wie sich eine zusätzliche Bestrahlung und/oder Hormontherapie auf die Kontinenz, Potenz und Lebensqualität nach radikaler Prostatektomie auswirken.

Der Volltext dieser Literatur des Monats Januar 2017 der Martini-Klinik in Hamburg kann hier von der Webseite der Klinik heruntergeladen werden (PDF).

martini logo

Literatur des Monats Dezember 2016

Photodynamische Therapie mit Padeliporfin im Vergleich zur aktiven Beobachtung

(26.01.2017) Die blutgefäßgerichtete, photodynamische Therapie ist eine neue, gewebeschonende Behandlungsmethode für das Niedrig‐Risiko-Prostatakarzinom. Sie zeigte bzgl. Sicherheit und Effektivität gute Ergebnisse in einarmigen Phase‐I‐ und Phase‐II-Studien. Diese Behandlungsmethode wurde nun in dieser Phase‐III‐Studie mit dem „standard of care“, also der aktiven Beobachtung, bei Männern mit Niedrig‐Risiko-Prostatakarzinom verglichen.

Der Volltext dieser Literatur des Monats Dezember 2016 der Martini-Klinik in Hamburg kann hier von der Webseite der Klinik heruntergeladen werden (PDF).

martini logo

Literatur des Monats November 2016

Timing der Hormonentzugstherapie bei Patienten mit einem Prostatakarzinom und steigendem PSA-Wert: Ergebnisse einer randomisierten, multicentrischen, nicht verblindeten Phase-III-Studie

Männern mit Prostatakarzinom und einem PSA-Anstieg nach kurativer Lokaltherapie (PSA-Rezidiv) oder Männern mit Prostatakarzinom, die nicht geeignet sind für eine Lokaltherapie, wird eine Androgendeprivationstherapie angeboten. Der optimale Zeitpunkt für den Beginn einer Androgendeprivationstherapie ist jedoch unklar. Ziel der aktuellen Studie war es daher herauszufinden, ob eine sofort begonnene Hormontentzugstherapie eine überlebensverlängernde Wirkung gegenüber einer verzögerten Therapie hat.

Der Volltext dieser Literatur des Monats November 2016 der Martini-Klinik in Hamburg kann hier von der Webseite der Klinik heruntergeladen werden (PDF).

martini logo

Termine

 

2017

 

4. Juli 2017
Dr. S. Lenz, OÄ Klinik für Anästhesiologie: „Anästhesie (Narkose) im Alter – Wirkung und Nebenwirkung“   
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

4. Juli 2017
Vortrag PD Dr. Arsov: „Biomarker beim Prostatakarzinom“
17.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe-Düsseldorf
Veranstaltungsort:  Urologische Klinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Gebäude 13.72, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
Weitere Informationen bei Dieter Claas, Tel. 0211-48 69 53

 

6. Juli 2017
Vortrag von Dr. med. Simone Klein, Oberärztin in der Anästhesieabteilung
der Sana-Klinik Offenbach zum Thema „Von der Arbeit des Narkosearztes“
18.00 bis 20.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Rhein-Main in Offenbach
Veranstaltungsort: Sana Klinikum Offenbach GmbH, Starkenburgring 66,
63069 Offenbach, Helmut-Nier-Saal

 

7. Juli 2017
6. NCT-Benefizlauf: „LAUFend gegen Krebs - wie weit würden Sie gehen?“
18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Start und Ziel ist das NCT Heidelberg im Neuenheimer Feld
Veranstalter: Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg
Anmeldung (bis 5. Juli 2017) und weitere Informationen auf www.nct-lauf.de

 

19. bis 20. Juli 2017
Therapieseminar / 15-jähriges Jubiläum der SHG Prostataerkrankungen Bottrop e.V. in der Bildungsakademie „Die Wolfsburg“ 45478 Mülheim/R.
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Bildungsakademie „Die Wolfsburg“ 45478 Mülheim/R.
                           
1. August 2017
Dr. U. Forner, Ltd. Oberarzt Klinik für Urologie: Die gutartige Vergrößerung der Prostata, wie wird so etwas behandelt? Und muss man behandeln?“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

26. August 2017
25. Burgdorfer Selbsthilfetag
10.00 bis 14.00 Uhr
Veranstaltungsplatz: Spittaplatz
Weitere Informationen erhalten Sie hier
Die SHG Burgdorf wird mit einem Infostand vertreten sein

 

26. August 2017
Selbsthilfetag – 25 Jahre Selbsthilfe im Heidekreis
9.00 bis 13.00 Uhr
Veranstalter: Kontaktstelle  für Selbsthilfe im Heidekreis
Veranstaltungsort: Marktstraße, Soltau
Die SHG Heidekreis wird mit einem Infostand vertreten sein

 

4. September 2017    
Vortrag von PD Dr. Martin Schöntaler, Klinik für Urologie, Universitätsklinkum Freiuburg, Abteilung Miniml invasive Techniken zum Thema „INKONTINENZ, Urolift & Co, Neue Perspektive“
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

5. September 2017
W. Zimmermann, Journalist, Autor, Regisseur, Berlin: Autorenlesung, „Liebe-Lust-Prostata“. Eine wahre Liebesgeschichte. Gespräch – Autor – Auditorium erwünscht
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

11. September 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

1. Oktober 2017
Patiententag im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie
10.00 bis 16.00 Uhr
Veranstalter: DGHO Service GmbH, Alexanderplatz 1, Berolinahaus, 10178 Berlin
Veranstaltungsort: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
Der Besuch des Patiententages ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich
Weitere Informationen und das Programm finden Sie hier

 

9. Oktober 2017
Vortrag von Dr. med. M. Müller, Chefarzt der Urologie des KKH Bottrop zum Thema "Behandlung der gutartigen Vergrößerung der Prostata"
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

10. Oktober 2017
Dr. H. Karstedt, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Prostatakrebs für Anfänger“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

10. Oktober 2017
Vortrag Diplompsychologe Christian Rosenau: „Sexualität bei Prostatakarzinomen“
17.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe-Düsseldorf
Veranstaltungsort:  Urologische Klinik, Universitätsklinikum Düsseldorf, Gebäude 13.72, Moorenstr. 5, 40225 Düsseldorf
Weitere Informationen bei Dieter Claas, Tel. 0211-48 69 53

 

6. November 2017    
Forum für Erfahrungsausgtausch
19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Seminarraum des Nebengebäudes des Kreiskrankenhauses Emmendingen, Beginn:
Veranstalter: SHG Prostatakrebs „DELFIN“, Kreis Emmendingen, Ansprechpartner: Horst Köntopp, Tel. 07644 – 930 190

 

7. November 2017
Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie Gelsenkirchen-Buer: „Neue Entwicklungen in der Behandlung
des Prostatakarzinoms“
18.00 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Gelsenkirchen-Buer
Veranstaltungsort: Seminarraum der Reha-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

13. November 2017
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop, Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper