Suche

Kooperationspartner

Progether

 

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 398

Einen Beitrag im Forum verfassen

Bevor Sie nach dem Registrieren einen Beitrag schreiben können, müssen Sie sich für das thematisch am besten geeignete Teilforum entscheiden. Wenn Sie in der Übersicht eines davon anklicken, kommen Sie auf die Übersichtsseite dieses Teilforums und sehen, welche Diskussionsfäden ("threads") es darin bereits gibt. Links oberhalb der Auflistung sehen Sie eine kleine Schaltfläche "+Thema erstellen" bzw. "Antworten", wenn Sie ein bereits existierendes Thema angeklickt haben. Diese Schaltfläche müssen Sie anklicken, wenn Sie selbst in diesem Teilforum einen Beitrag schreiben oder auf einen anderen Beitrag antworten möchten. Es öffnet sich das Editorfenster, in das Sie Ihren Text schreiben können. In den Kopfzeilen des Fensters sehen Sie die Editiermöglichen wie Fett- oder Kursivschrift oder Verlinkungen, wie Sie es von Textverarbeitungsprogrammen wie MS Word oder OpenOffice her vielleicht bereits kennen. Bitte fügen Sie in Ihren Text keinen Zeilenumbruch ein (drücken Sie nicht auf die Enter-Taste!), wenn Sie an das Zeilenende gelangen. Anders als bei einer Schreibmaschine springt die Schreibmarke automatisch auf die nächste Zeile. Mit der Enter-Taste beginnen Sie dagegen einen neuen Absatz!

Das Forum bietet Ihnen ein Zeitfenster von einer halben Stunde, einen Text zu erstellen, danach werden Sie aus Sicherheitsgründen automatisch ausgeloggt, da die Forumssoftware nicht erkennen kann, dass Sie dabei sind, einen Text zu verfassen, und diesen Vorgang als Inaktivität wertet. Ihr Text ist dann komplett verloren. Wenn Sie mehr Zeit benötigen, um z. B. einen umfangreicheren Text zu verfassen, dann schreiben Sie diesen im Windows-Editor vor (Start => Programme => Zubehör => Editor bei Windows XP bis Windows 10) und fügen Sie den fertigen Text per Drag-and-Drop in das Eingabefenster des Forums ein. Bitte verwenden Sie  keine in MS Word vorgefertigten Texte und keine Texte von anderen Web-Seiten, die Sie per Drag-and-Drop einfügen wollen. Solche Texte enthalten unsichtbare Formatierungszeichen, mit denen der Forumseditor nichts anzufangen weiß und die zu unvorhersagbaren Anzeigen (z. B. "Smileys") oder sogar zum Verschwinden der Seite führen können.

Wundern sie sich nicht, wenn Ihre Änderungen im Eingabefeld nicht direkt sichtbar werden: Die Formatierung wird zunächst in so genannten Tags ausgedrückt; das sind Zeichenfolgen in eckigen Klammern, die zwischen ihrem Text auftauchen und dem Forumseditor später Informationen über ihre Formatierungswünsche geben.

Sie können auch ein Bild oder eine Grafik einfügen, wenn diese bereits im WWW (z. B. auf Ihrer eigenen Homepage) zur Verfügung stehen. Es ist in diesem Fall nötig, dass Sie den "Uniformed Request Locator" (URL ) d. h. die Internetadresse des Bildes kennen - z. B. könnte http://www.prostatakrebs-bps.de/logos/bpslogo.gif der URL für das Logo des BPS auf der Webseite sein. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, die Grafik z. B. auf einer eigenen Homepage abzulegen, dann gibt es die folgende zweite Möglichkeit:

Senden Sie Ihre Grafik als E-Mail-Anhang an beratung@prostatakrebse.de. Ihnen wird von KISP ebenfalls mittels E-Mail der URL mitgeteilt, unter dem die Grafik auf dem KISP-Server liegt. Jetzt können Sie Ihren Beitrag schreiben.

Fügen Sie den URL der Grafik - entweder den auf der eigenen Homepage oder den auf dem KISP-Server - in der Form "[img]URL[/img]" [die img- (image-) Tags sind wichtig!] in eine separate Zeile Ihres Beitrags ein. Die Grafik erscheint jetzt in Ihrem Beitrag.

Wenn Sie eine Vorschau ihres Beitrags sehen möchten, klicken Sie entsprechend auf  "Vorschau". Sind Sie mit ihrem Beitrag zufrieden, so klicken sie auf  "Beitrag schreiben" und er wird direkt ins Forum übernommen. Setzen Sie zusätzlich noch einen Haken bei "E-Mail-Benachrichtigung, wenn ...", so erhalten Sie immer, wenn jemand eine Antwort auf Ihren Beitrag schreibt, diesen Beitrag als E-Mail zugesandt (unter der Voraussetzung, dass Sie ihre E-Mail-Adresse angegeben haben). Sie können an Ihrem Text nachträglich, d. h. auch nach dem Absenden, über die Schaltfläche "Beitrag bearbeiten" leicht noch Änderungen wie Korrekturen, Ergänzungen oder Streichungen vornehmen oder sogar den gesamten Beitrag wieder löschen. Hierfür haben Sie nach dem Einstellen 30 Minuten Zeit, danach haben Sie keinen Zugriff mehr auf den Beitrag. Bedenken Sie auch, dass Ihr Text nach dem Speichern bereits per E-Mail an alle Forumteilnehmer verschickt wurde, die diesen Service gewünscht haben. Ihre Änderungen werden diese Teilnehmer nicht mehr erreichen. Klicken Sie in der Übersicht Ihren Beitrag an. Wenn Sie eingeloggt sind, erscheint neben dem Betreff u. a. der Button "editieren". Wenn Sie ihn anklicken, erscheint in einem Eingabefenster Ihr Text, und Sie können ihn bearbeiten. Wenn Sie damit fertig sind, klicken Sie auf den Button "Beitrag editieren" unterhalb des Eingabefensters. Ihr bearbeiteter Beitrag wird nun übernommen. Wenn sie gerade Diskussionsbeiträge zu einem Thema lesen, so können sie jederzeit nach dem oben beschriebenen Schema auf diesen Beitrag antworten.

In unserem Forum ist es üblich, sich mit einem Vornamen anzureden. Bitte unterzeichnen Sie darum Ihre Beiträge mit dem natürlichen Namen, mit dem Sie in Antworten auf Ihre Beiträge angesprochen werden möchten – es darf gerne, muss aber nicht, Ihr wirklicher Vorname sein. Über geeignete Benutzernamen finden Sie hier nähere Ausführungen.

 

 

Termine

2020

18. Juli 2020
24. Krebsinformationstag am CCC Tübingen-Stuttgart
10.00 bis 16.00 Uhr
Veranstalter: Comprehensive Cancer Center Tübingen-Stuttgart
Veranstaltungsort: Crona-Kliniken Berg, Hoppe-Seyler-Str. 3, 72076 Tübingen, Gebäude 400/420, Plenum: Großer Hörsaal Ebene B04 und Nachbarhörsaal mit Videoübertragung
Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie im Veranstaltungsflyer

 

4. August 2020
Vortrag von Fr. Dr. S. Lenz, OÄ Klinik für Anästhesiologie: „Anästhesie (Narkose) im Alter – Wirkung und Nebenwirkung“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

10. August 2020
Vortrag von G. Sappelt, SHG Wuppertal e.V., zum Thema „Lu-PSMA-Therapie - Bericht eines Patienten
mit Prostatakrebs“
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop statt - Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

23. August 2020
175-jähriges Jubiläum des St.-Marienhospitals in Borken
10.00 bis 18.00 Uhr
Veranstalter: St.-Marienhospital Borken
Veranstaltungsort: St. Marienhospital, Am Boltenhof 7, 46325 Borken
Die SHG Borken und Umgebung wird mit einem Infostand vertreten sein

 

1. September 2020
Vortrag von Chefarzt PD Dr. G. Meckenstock, Marienhospital GE: „Aktuelle Entwicklung in der medikamentösen Tumortherapie“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

14. September 2020
Gruppengespräch mit Facharzt M. Lünzmann, Urologe in Bottrop
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop
statt - Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

6. Oktober 2020
Vortrag von Dr. Christian Kories, Facharzt für Urologie : „Immuntherapie bei Prostatakrebs“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

10. Oktober 2020
Patientenforum mit Vorträgen von Prof. Schlomm: „Frühzeitiger Zugang zu innovativen Behandlungsmethoden im Hauptstadturologie Netzwerk für Patienten, Ärzte und Klinikum"; Dr. Schenk: „Erfahrung eines langjährig erfolgreich tätigen Urologen bei der Behandlung des Prostatakrebses und die Motivation zur Gründung eines Prostatakarzinom-Zentrums"; Dr. Tillak: „Arbeit des klinischen Krebsregisters für Brandenburg und Berlin"; Prof. Popken: „Die Macht der Maschinen – Wandel in der Therapie des Prostatakarzinom"
9.00 bis 12.00 Uhr
Veranstalter: Regionalverband Neue Bundesländer
Veranstaltungsort: Seminaris SeeHotel Potsdam, An der Pirschheide 40, 14471 Potsdam

 

12. Oktober 2020
Vortrag von Dr. med. G. Lövey, Facharzt für Strahlentherapie, BORAD Bottrop, zum Thema „Strahlentherapie beim Prostatakrebs“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: Alte Personalkantine im Verwaltungsgebäude des Knappschaftskrankenhauses Bottrop, Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop
statt - Gebäude hinter dem Krankenhaus, neben dem Reha-Zentrum prosper

 

13. Oktober 2020
Vortrag von Prof. Dr. Cordula Jilg, Uni- Prostatazentrum Freiburg, Urologie, zum Thema „Radioguided Surgery (Aufspüren von radioaktiv markierten Läsionen mit einer Gammastrahlen-Sonde“
19.00 Uhr
Veranstalter: SHG Freiburg
Veranstaltungsort: Klinik für Tumorbiologie (EG), Breisacher Str. 117, 79106 Freiburg

 

3. November 2020
Vortrag von Dr. Th. Peiler, Facharzt für Urologie: „Prostatakrebs und Sexualität“
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

4. bis 5. November 2020
SHG Therapieseminar
Veranstalter: SHG Bottrop
Veranstaltungsort: „Die Wolfsburg“, Falkenweg 6, 45478 Mülheim a.d.Ruhr

 

1. Dezember 2020
Veranstaltung für angemeldete Gäste
18.00 Uhr
Veranstalter: SHG Gelsenkirchen
Veranstaltungsort: Seminarraum der REHA-Klinik Bergmannsheil, Schernerweg 4, 45894 Gelsenkirchen-Buer (Haupteingang: Links durch die Lobby, dem langen Gang bis in den nächsten Gebäudetrakt folgen)

 

 

 

 

 

 







Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.