Suche

Kooperationspartner

Progether

 

Soziale Medien

 

Twitterlogo     Facebooklogo

Zertifizierungen

 

Medisuch Siegel 2012

Zur Kommentierung freigegeben: Patientenleitlinie „Supportive Therapie: Vorbeugung und Behandlung von Nebenwirkungen einer Krebsbehandlung"

(14.08.2017) Allgemeinverständliche Versionen ärztlicher Leitlinien sind im Leitlinienprogramm Onkologie verpflichtend. Jetzt steht die neue Patientenleitlinie bis zum 06.09.2017 zur öffentlichen Konsultation im Internet bereit. Betroffene, Interessierte und Experten sind eingeladen, die Texte kritisch zu lesen und dem Redaktionsteam ihre Kommentare zu schicken. LL Supp Th

Bei der Behandlung von Krebs kann es zu belastenden Begleiterscheinungen und Nebenwirkungen kommen. Auch die Krebserkrankung selbst kann den Körper beanspruchen und mit verschiedenen Beschwerden einhergehen. Doch es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die unerwünschten Folgen zu verhindern oder zu lindern. Mit unterstützenden Maßnahmen lassen sich Beschwerden gut begegnen.

Damit Patientinnen und Patienten kompetent an ihrer Behandlung mitwirken können, hat ein Redaktionsteam die Patientenleitlinie zur supportiven Therapie bei Krebserkrankungen erarbeitet. So erhalten Betroffene genaue Informationen darüber, nach welchen Kriterien und Maßgaben Nebenwirkungen einer Krebserkrankung oder -therapie idealerweise vermieden und behandelt werden sollten. Die Broschüre beruht auf den Handlungsempfehlungen der S3-Leitlinie „Supportive Therapie bei onkologischen PatientInnen“ des Leitlinienprogramms Onkologie und damit auf dem besten derzeit verfügbaren medizinischen Wissen.

Entwickelt wird die Patientenleitlinie im Rahmen des Leitlinienprogramms Onkologie, das gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF), der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der Stiftung Deutsche Krebshilfe (DKH) getragen wird und die Verbesserung der Versorgung krebskranker Menschen zum Ziel hat. Patientenvertreter, Ärzte und Pflegemitarbeiter aus dem Kreis der Leitlinienautoren haben die Patientenleitlinie gemeinsam erstellt. Betreuung und Redaktion erfolgten durch das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin.

Interessierte aus Fachkreisen und Selbsthilfeorganisationen sowie Betroffene können jetzt den Entwurf der Patientenleitlinie kostenfrei herunterladen und begutachten. Bis zum 06.09.2017 haben sie die Möglichkeit, diese Fassung zu kommentieren, Verbesserungsvorschläge zu machen oder Ergänzungen vorzuschlagen. Für die Begutachtung steht auch ein Fragebogen zur Verfügung. Das Redaktionsteam sichtet alle Rückmeldungen und entscheidet dann über deren Berücksichtigung in der endgültigen Version.
So finden Sie die Dokumente im Internet:

Bitte senden Sie Ihre Kommentare oder den ausgefüllten Fragebogen an:
Dr. Sabine Schwarz und Svenja Siegert
Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin
TiergartenTower, Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin
per Fax: 030 4005 2555
per E-Mail: patienteninformation@azq.de

Termine

 

2017

18. November 2017
Offene Krebskonferenz zum Thema „Patient-Sein heute: Gemeinsam stark“
10.00 bis 16.30 Uhr
Veranstalter: Krebsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Veranstaltungsort: Kongresszentrum Yachthafenresidenz Hohe Düne
Am Yachthafen 1, 18119 Rostock-Warnemünde
Weitere Informationen finden Sie hier
Die Teilnahme ist kostenfrei
Die SHG Rostock wird mit einem Infostand vertreten sein

 

18. November 2017
Informationstag Prostatakrebs 2017 mit dem Schwerpunkt „Komplementärmedizin und Naturheilkunde – Alternativmedizin“
9.30 bis 13.00 Uhr
Veranstalter: Prostatakarzinomzentrum Regensburg (University Cancer Center Regensburg) mit Kooperationspartner PROCAS Selbsthilfegruppe Regensburg/Oberpfalz
Veranstaltunsort: Caritas-Krankenhaus St. Josef (Hörsaal)
Alles Weitere finden Sie im Veranstaltungsprogramm
Die Selbsthilfegruppe Regensburg/Oberpfalz wird mit einem Infostand vertreten sein

 

18. November 2017
Krebs-Informationstag Meppen
10.00  bis 14.00 Uhr
Veranstaltungsort: Windhorstgymnasium, Gymnasiumstraße 2, 49716  Meppen
Weitere Informationen finden Sie hier
Die SHG Lingen und Sögel wird mit einem Infostand vertreten sein

 

25. November 2017
Kontinenztraining
10.30 bis 15.30 Uhr
Veranstalter: Selbsthilfegruppe Prostataerkrankungen Bottrop e.V. und des LPS NRW e.V. Landesverband Prostatakrebs Selbsthilfe
Veranstaltungsort: Cafeteria des Reha-Zentrum prosper (hinter dem Knappschaftskrankenhaus Bottrop), Osterfelder Str. 157, 46242 Bottrop
Die Teilnahme ist auch für Nichtgruppenmitglieder kostenfrei. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da die Teilnehmerzahl
begrenzt ist
Weitere Informationen finden Sie hier

 

2018

27. Januar 2018
Patiententag der Stiftung Deutsche Krebshilfe
Veranstaltungsort:La Strada Hotel Kassel, Raiffeisenstraße 10, 34121 Kassel
Der Eintritt ist frei
Weitere Informationen finden Sie hier

 

3. Februar 2018
Infotag für Patienten, Angehörige und Interessierte zum Thema Leben mit und nach Krebs: Fakten und praktische Tipps für Körper, Geist und Seele"
10.00 Uhr
Veranstalter: Comprehensive Cancer Center Erlangen-EMN
Veranstaltungsort: Klinikum Bayreuth GmbH, Konferenzraum 4, Preuschwitzer Straße 101
Alles Weitere finden Sie im Veranstaltungsprogramm

 

23. Februar 2018
Informationsabend „Wissenswertes über die Prostata“
17.00 Uhr
Veranstalter: Prostatazentrums am UKM
Veranstaltungsort: Schloss Münster, Aula, Schlossplatz Münster